Mein allererstes Shirt mit der Overlock und Frühlingsfotos aus dem Osterurlaub im Schwarzwald

So. Nun ist es endlich so weit! Ich habe eine eigene Overlockmaschine! Inzwischen stand sie schon eine ganze Weile auf meinem Wunschzettel, und nun habe ich sie kurz vor Ostern bekommen! Wenn ich dann einiges ausprobiert habe, stelle ich sie sicher nochmal genauer vor, heute kommen wir aber erstmal zu dem ersten Teil, was ich mit ihr genäht habe.





Um mich nicht gleich zu überfordern, wollte ich mit einem einfachen Schnitt beginnen und habe mich recht schnell für ein Wasserfallshirtentschieden! Mein erstes Jerseykleidungsstück war nämlich auch ein Wasserfallshirt! Diese lassen sich super schnell und easy nähen, und sind zur Eingewöhnung ganz gut, da kein Auschnittbündchen angebracht werden muss.
 Also habe ich in der Reststoffkiste gewühlt, und meine Mutter ganz lieb angefleht, dass ich den Rest ihres Viskosejerseys von Stoff und Stil verwenden darf. Und ja, ich durfte.
Die letzte Frage, die dann noch im Raum stand war jedoch, welche Größe passt am besten zu mir? Bisher hatte ich eben keine Kleidung aus Pattydoo Schnitten für mich genäht. Meine Maße waren so zwischen Größe 32 und 34 mit eindeutiger Tendenz zur kleineren Größe. Also habe ich die 32 zugeschnitten, bis Mama ankam und mir Größe 34 empfehlen wollte. Doch zugeschnitten ist zugeschnitten, und ich habe mich nicht verunsichern lassen und munter die von mir ausgesuchte Größe genäht!
 Jedoch war mir leider beim Einfädeln ein mehr als unangenehmer, jedoch klitzekleiner Fehler unterlaufen, der zu zwischenzeitlicher Unzufriedenheit geführt hat. Doch dank InstaDirect und Nähgeraffel konnte ich den Fehler aus der Welt schaffen und das Shirt weiter nähen. Und das natürlich in Rekordzeit!
 Die Säume habe ich mir dann für den nächsten Morgen aufbehalten und auch die gingen mit der normalen Nähmaschine und Zwillingsnadel ganz fix. Und, wie passend, dass am Mittag direkt noch ein Paket mit Alles für Selbermacher Labeln angekommen ist! Davon musste natürlich auch direkt eines eingenäht werden! 
Und dann war mein Shirt auch schon fertig und ich super Happy!

Das war mein erster Beitrag zum RUMS, bis bald
Eure Julia

P.S.: Die Fotos haben wir in unserem Urlaub im Münstertal im Schwarzwald gemacht, danke am die motivierten Fotografen Florian und Mama;-) 

Kommentare

  1. Liebe Julia,
    herzlichen Glückwunsch zum ersten Overlockshiert. Sieht toll aus! Es macht einfach so viel Spaß mit der Ovi ;-)
    LG Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! Ja das stimmt, es macht wirklich großen Spaß!;-)
      Liebe Grüße von Julia

      Löschen
  2. Dann lass sie mal schön rattern und weitere schöne Shirts hervorbringen!
    Liebste Grüße
    el Benschi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank,
      Wird auf jeden Fall gemacht! Für meinen Vater ist auch schon ein Shirt entstanden;-)
      Liebe Grüße zurück von Julia

      Löschen
  3. Das Shirt sieht super aus! Gut, dass Du Dir bei der Größenwahl nicht hast reinquatschen lassen. Hab mir jetzt direkt das Schnittmuster bestellt :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank!
      Also ich muss sagen, dass für meinen Geschmack der Ausschnitt hier einfach relativ groß ausfällt, ich habe aber inzwischen ein paar neue Kleidungsstücke genäht und bei denen passt mir eine 36 eigentlich auch ganz gut. Das hängt aber auch immer von der Stofwahl ab! Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim nähen deines Shirts!
      Liebe Grüße Julia

      Löschen

Kommentar veröffentlichen