Kuschlige Sweatjacke

Heute möchte ich euch gerne eine ganz besonders kuschlige Sweatjacke zeigen... 
Für Herbst und Winter habe ich nämlich endlich mal den Schnitt Neesha von Sara&Julez ausprobiert.



Genäht habe ich die Jacke aus dem angerauten Sweatstoff den ich hier schon einmal vernäht gezeigt habe. Ich hatte damals nämlich sehr reichlich davon gekauft und so hat der Stoff sogar noch für diese Jacke gereicht. 
 Ich glaube, dass man schneller gar keine Jacke nähen kann. Das Projekt war wirklich unaufwendig. Ich habe mich für die Version mit dem Kragen entschieden. Ich habe ihn nicht aus Bündchenstoff sondern aus dem Sweat zugeschnitten und er hat, meiner Meinung nach, eine sehr gute Stabilität.

Geschlossen wird die Jacke vorne mit Knöpfen. Diese habe ich in einem Stoffladen in Dresden gekauft. Im Nachhinein hätte ich den obersten Knopf schon auf dem Kragenstreifen anbringen sollen. Jetzt steht dieser nämlich eher unschön ab.

Die Jacke ist aber in jeden Fall ein sehr schönes Nähprojekt! Zumal man sie alternativ auch mit einer Kapuze statt dem Kragen nähen kann. Vielleicht probiere ich das auch irgendwann noch aus.😂
Bis bald 
eure Julia

Verlinkt: RUMS und kathastrophal
Stoff: Stoffe.de
Schnitt: Sara&Julez

Kommentare

  1. Die Jacke sieht schön aus - ist ein interessanter Schnitt. Gefällt mir sehr gut!
    Liebe Grüße, Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, das freut mich sehr.;)
      Liebe Grüße Julia

      Löschen
  2. Die steht auch auf meiner Wunschliste... muss ich mir schon mal merken mit dem Knopf.
    Gefällt mir.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank und viel Spaß beim Nähen!
      Grüße von Julia

      Löschen

Kommentar veröffentlichen