Knotenpulli Amizade

Ich bin ja Fan von leicht überschnittenen Ärmeln. Und das nicht nur, weil sie sehr leicht einzunähen sind. Ich finde lockere Shirts einfach viel angenehmer zu tragen. Das war sicherlich auch der Grund, wieso mir dieser Schnitt auf Anhieb sehr gut gefallen hat!
Gemeint ist der Knotenpulli, welcher den Namen "Amizade" trägt. Dieser kommt von dem Label "erbsünde".
Zu den bereits erwähnten überschnittenen Ärmeln kommen noch ein breiter U-Boot Ausschnitt hinzu, welchen ich mit einem Bündchen aus dem gleichen Stoff verstürzt und mit der Zwillingsnadel abgesteppt habe. Und nicht zu vergessen der seitliche Knoten! Hierfür habe ich einen Beleg zugeschnitten, mit H609 verstärkt und dann verstürzt.
Den verwendeten Stoff habe ich vor einer Weile auf dem Stoffmarkt am Maybachufer in Berlin gefunden. Es ist ein dünner, leicht rutschiger Strickstoff. Sicherheitshalber habe ich also nicht nur auf den Beleg, sondern auch alle Säume Einlage aufgebügelt.
An diesem Schnitt besonders positiv aufgefallen ist mir übrigens, dass sowohl die Ärmel-, als auch die Shirtlänge perfekt passen und überhaupt nicht gekürzt werden mussten. Das ist mir noch nicht so oft passiert😂 
Liebe Grüße und bis demnächst,
eure Julia

Schnitt: Amizade von erbsünde
Stoff: Strick vom Stoffmarkt am Maybachufer
Location: Nähe Hauptbahnhof Berlin; Regierungsviertel

Verlinkt bei RUMS

Kommentare

  1. Überschnittene Schultern sind echt was tolles - nur mein Freund findet sie leider nicht so genial. Aber sie sind lässig und einfach zu nähen. Was will man mehr. Ist ein ein sehr hübsches Kleidungsstück geworden!!
    VG, Anna

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen